Arabisches Axe

Samstagmorgen beim Friseur. Im Raum: vier Männer, alle unter Dreißig, alle die gleiche Sprache und ich. Einer frisiert den anderen, zwei sitzen auf dem Ledersofa und daddeln. "Wenn du viel Geld hast, dann musst du einem Freund was leihen, predigt der Friseur!" "Oualla!", bestätigt sein Kunde und die Jungs auf dem Sofa sagen was, was ich … Arabisches Axe weiterlesen

Das gelobte Land

Mit einer Tasche voller Weihnachtseinkäufe (der Christbaumständer fehlt noch) stolpere ich ins "Haircut 64", ein arabischer Friseurladen im Afrikanischen Viertel. Noch einmal ordentlich hübsch machen für die Feiertage. Der diensthabende Figaro tut so, als erinnere er sich an mich: Stufe 5 , einmal alles, oder? Nein, Stufe 6 an den Seiten, Stufe 9 oben - … Das gelobte Land weiterlesen

Lost in translation

"Ey, was machst du da?", schreie ich und reiße meinen Kopf nach links. Der Typ hinter mir zuckt zusammen und zieht sein elektrisches Schergerät mit einem Ruck nach oben, aber es ist zu spät. Über dem rechten Ohr hat der Idiot eine Schneise in meine zerzausten "ich wollt schon vor drei Wochen zum Friseur gehen"-Haare … Lost in translation weiterlesen

Locke und Glatze

Der haarige, dunkle Mann wischt sich erst ein mal die Rotze von der Nase, schmiert sie mit der Hand an sein Kaputzenshirt und fragt: "Wie lang?" Ich sitze in einen Stuhl gepresst, einen Umhang um meine Schultern, und etwas in mir sagt mir, dass ich am besten hier schnell verschwinden sollte. Aber das Gefühl hatte … Locke und Glatze weiterlesen